Vertriebstagung bei Neff Pressen

Neuer Schwung und neue Gesichter

Unsere Partnerfirma Neff Pressen in Karlsruhe hatte zur Vertriebstagung eingeladen. Auf der Agenda standen spannende Themen und Vorträge, wie z.B. die Vorstellung neuer Vertriebspartner und deren Vertretungsbezirke oder die aktuellen neuen Entwicklungen im Bereich der hydraulischen Pressen, wie die ECO-Line Baureihe oder das komplett neue Neff Servo-Drive Antriebskonzept.

Los ging es mit der freundlichen Begrüßung durch den Geschäftsführer Oliver Dörmann und dem Vertriebsleiter Richard Schwebel. Im Anschluss wurden alle Vertriebsmitglieder einander vorgestellt. Da einige schon untereinander bekannt waren, ergab sich gleich eine angenehme Atmosphäre. Jeder der anwesenden Vertreter konnte sich und sein Vertriebsgebiet ausführlich vorstellen. Neff hat nun eine flächendeckende Präsenz in Deutschland, sowie in den Nachbarnländern Ungarn und Polen.

Weiter ging es mit dem positiven Ausblick auf das Jahr 2022 und dem Produktportfolio. Der technische Leiter, Herr Steffen Nickler, erklärte in einem spannenden Vortrag die neuesten Entwicklungen:

  • Baureihe ECO-Line für hydaulische Einständer-Montage- oder Ziehpressen
  • Die innovative Servo-Antriebstechnik für hydraulische Pressen: Neff Servo-Drive

Alle Themen wurden von einer angeregten und konstruktiven Diskussion begleitet. Man hat dabei richtig gespürt, dass jeder zum Neff-Team gehört. Daraus ist dann auch der Gedanke entstanden, ein Vertriebsnetzwerk über aktuelle Themen und Veränderungen in der Branche aufzubauen. Informationen können so schnell und übergreifend ausgetauscht werden.

Natürlich gehörte dann auch ein Rundgang durch die Werkshallen zum Programm. Es ist immer gut mit eigenen Augen zu sehen, wo Präzision entsteht.

Am Schluss waren sich alle einig, dass das eine gelungene Veranstaltung war. Das anschließende gemütliche Abendessen gab dann noch einmal die Gelegenheit, sich mit den Vertriebskollegen auszutauschen.

Blechexpo 2021 in Stuttgart

Nach fast zwei Jahren Corona-bedingter Messepause konnte die Blechexpo in Stuttgart wieder als Präsenzmesse durchgeführt werden. Trotz des Bilderbuch-Herbstwetters mit strahlend blauem Himmel und Sonnenschein waren von der ersten Stunde an die Messehallen sehr gut besucht. Die vielen guten Kundengespräche, die wir auf den Messeständen unserer Partnerfirmen führten zeigten, wie wichtig der persönliche Kontakt ist.

 

Bei unserem langjährigen Partner Neuhäuser Magnet- und Fördertechnik wurde neben der bewährten Fördertechnik u.a. ein optimiertes Scharnierplattenband gezeigt. Durch Verbesserungen bei der Herstellung wurden die Spaltmaße zwischen den einzelnen Scharnierplatten verringert. Damit wird ein sicherer Abtransport von Stanzschrott in geringer Blechdicke gewährleistet.

Ein klarer Vorteil bei kleinen, dünnen Schrottteilen hat hier unser permanent-magnetischer Rutschförderer. Dieser nimmt die kleinen Teile problemlos mit. Allerdings müssen diese magnetisierbar sein. Bei Aluminium geht das leider nicht. Bei den Rutschförderern konnte Neuhäuser zeigen, dass auch bei kleinen Bauhöhen der Förderer optimale Förderergebnisse erbracht werden können. Ermöglicht wird das durch den Einsatz von Hochleistungs-Neodym-Magnetsystemen.

Neben Neuhäuser waren wir in diesem Jahr auch wieder bei Neff hydraulische Pressen vertreten. Neff hatte auf seinem Messestand den Schwerpunkt auf die Vorstellung der neuen Neff Servo-Drive Antriebstechnik gelegt. Dabei werden die Antriebe bei Ruhephasen auf minimalen Energieverbrauch zurückgefahren. Wie hoch die Einsparung ist, kann bei einer genauen Untersuchung der Anwendungsfälle ermittelt werden. Nur damit erreicht man eine seriöse Angabe zur Höhe der Einsparung. Die bisherige Erfahrung zeigt, dass sich dieses Konzept rechnet.

Gerne stehen wir auch nach der Messe mit entsprechenden Informationen für Sie zur Verfügung.

Blechexpo Stuttgart 2019

Mit unseren Partnerfirmen, der ebu Umformtechnik und der Neuhäuser GmbH, konnten wir den Messebesuchern eine optimale Informationsplattform zu den Themen Blechbearbeitung, Transport- und Fördertechnik anbieten.

Bei ebu lag in diesem Jahr der Ausstellungsschwerpunkt beim Thema Zuführtechnik. Gezeigt wurde eine Bandanlage mit platzsparendem Zick-Zack-Verfahren.

Die Komplettanlage für begrenzten Raum ist für eine Bandbreite bis 1300 mm und eine Blechdicke bis 4 mm ausgelegt. Damit zeigte man bei ebu wieder einmal mehr, dass man die Devise „alles aus einer Hand“ optimal umsetzen kann.

Von der kleinen Exzenterpresse über den großen Stanz- automaten mit Servo-Antrieb bis hin zur kompletten Fertigungsanlage – eben alles aus einer Hand!

Auf dem Messestand von Neuhäuser hatten wir dann die passende Transport- und Fördertechnik zur Stanzanlage.

Angefangen vom elektrisch schaltbaren Blechspreizmagneten zur Vereinzelung bei der Platinenzuführung, über die entsprechenden Platinenfördersysteme für ferritische und nicht feritische Materialien, bis hin zu den Gurtbandförderern zum Gutteile-Transport aus der Presse.

Ebenso ausgestellt waren die langjährig bewährten Förderer zum Transport von Stanzschrott.

Egal, um welche Aufgabenstellung es geht, wir haben immer die richtige, individuelle Lösung für unsere Kunden!

 

Die vielen intensiven Fachgespräche mit unseren Besuchern bestätigten, dass wir mit den von uns präsentierten Produkten voll im Trend liegen. Das zeigte sich auch bei den brandaktuellen Themen Digitalisierung, Industrie 4.0 oder Internet of Things (IoT).

Besonders zum Punkt intelligente Schrottentsorgung bietet die Dollansky GmbH sehr interessante Lösungen an. Dies umfasst die komplette Digitalisierung der Transportstrecke von der einzelnen Fertigungsanlage über die Transport-Container bis hin zum Schrottentsorger. Wir freuen uns jetzt schon auf die Gespräche mit unseren Kunden!

Besuch auf der GIFA-Fachmesse in Düsseldorf

Wegen unseres neuen Schrottentsorgungskonzepts, welches neben dem effizienten Abtransport des Schrotts auch den digitalen Datenaustausch zwischen Presswerk, Schrottentsorger und Gießerei beinhaltet, haben wir die internationale Messe für Gießereitechnik in Düsseldorf besucht. Wir wollten u.a. erfahren, welche Anforderungen z.B. Metallgießereien an das durch die Schrottentsorgungs-Betriebe angelieferte Material stellen. Hierbei bot die GIFA genau die richtigen Themen, wie ökologische Nachhaltigkeit, technische Innovation und wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit, an. Des Weiteren hatten wir vor, unsere Idee beim Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie (BDG) vorzustellen.

Mit Herrn Dipl.-Kfm. Martin Rölke vom BDG, zuständig für Rohstoffe, Außenwirtschaft, Verkehr und Logistik, fanden wir einen sehr kompetenten Ansprechpartner. Er hat unserem Konzept voll und ganz zugestimmt, dass unter dem Gesichtspunkt eines ökologischen Metallkreislaufs eine engere Vernetzung zwischen dem Presswerk, dem Entsorgerunternehmen und der Gießerei unabdingbar ist. Die Fortschritte im Bereich der Digitalisierung geben uns dazu die notwendigen Bausteine.

 

Das Ziel unseres Konzepts ist ein durchgängiges System zur exakt nach Materialien getrenntes Erfassen, Lagern und Transportieren der anfallenden Sekundär-Rohstoffe (Schrott).

Damit kann z.B. der Entsorgerbetrieb seine Abholfahrten optimal koordinieren, da ihm schon Tage vorher die Informationen von seinen Kunden (Presswerke) zur Verfügung stehen, wann, in welcher Menge und in welcher Materialzusammensetzung Stanzschrott anfällt. Das steigert die Produktivität beider Unternehmen ungemein.

Wir wollen auf jeden Fall unseren Gedanken eines ökonomischen, umweltschonenden Metallkreislaufs vorantreiben und freuen uns jetzt schon auf die kommenden Gespräche.

 

Hausmesse bei der ebu Umformtechnik in Bayreuth

Wir laden Sie ganz herzlich zur Hausmesse unter dem Thema:

70 Jahre ebu – 1949 bis 2019

am Donnerstag, den 27.06.2019 nach Bayreuth ein.

Mit den Maschinen unserer Partnerfirma ebu Umformtechnik wird ihre Firma fit für die Zukunft. Dahinter stehen 70 Jahre Erfahrung in der Fertigung mechanischer Stanzmaschinen, Exzenterpressen
und Bandanlagen. Profitieren Sie von der Qualität der Anlagen und dem Fachwissen der Mitarbeiter.
Haben Sie gerade Bedarf für eine neue Exzenterpresse oder eine komplette Stanzanlage?
Oder planen Sie die Überholung einer vorhandenen Presse?
Dann informieren Sie sich doch direkt bei ebu in Bayreuth über die richtige Lösung für Sie.

Folgende Maschinen und Anlagen präsentieren wir voraussichtlich:
– Stanzautomat ebu STA-G 80/1000 P2 mit Walzenvorschub EVS 160
– Stanzautomat ebu STA-G 160/2000 P2R S mit Bandanlage BA 400
– Stanzautomat ebu STA 160/1300 P2R mit Walzenvorschub EVX 320
– Stanzautomat ebu STA-G 250/2000 P2R S mit Bandanlage BA 500
– Exzenterpresse ebu H 40
– Retrofit Exzenterpresse HK 63 FR Retrofit
– H-Designstudie
– Haspel-Coil-Center

Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem zwanglosen Gespräch bei einer Tasse Kaffee und einem kleinen
Imbiss mit unseren Technikern. Wir freuen uns darauf.
Hier können Sie sich vorab auf der Webseite von ebu über die Stanzanlagen informieren:  www.ebu-umformtechnik.de

 

ebu Exzenterpressen H-Baureihe